Persönlich. Neutral. Rechtssicher.

Informationen zu COVID-19

Liebe Mandanten,

selbstverständlich führen wir in unseren Geschäftsstellen in Daun und Hillesheim weiterhin Beurkundungen zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie durch. Auch Beratungsgespräche bieten wir weiterhin an. Bitte rufen Sie uns an, um einen (Telefon-)Termin mit einem Notar zu vereinbaren.

Ihr Wohl und das unserer Mitarbeiter liegt uns sehr am Herzen. Daher haben wir in unseren Geschäftsstellen umfassende Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um Infektionsrisiken auf das Minimum zu reduzieren (Desinfektionsspender, Glaskabinen auf dem Beurkundungstisch etc.).

Bitte halten Sie zudem ausreichend Abstand zu unseren Mandanten und Mitarbeitern, unserer Warte- als auch Beurkundungsbereich bieten Ihnen ausreichend Platz!

Wir bitten um Verständnis, dass wir nur den an der Beurkundung beteiligten Personen Zugang gewähren. Begleitpersonen können nur teilnehmen, wenn dies zur Unterstützung notwendig ist.

Wenn Sie nur Unterlagen bei uns abgeben möchten, legen Sie diese bitte in unsere Außenbriefkästen, diese werden mehrmals am Tag von uns geleert.

Bei Fragen rufen Sie gerne an.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund.

Ihre Notare

Tipp

Gut gemeint – aber auch gut versteuert: Die Steuertarife nach dem ErbStG

26.09.2022

Schenkung – Freibeträge und Steuern (Teil III): Gut gemeint – aber auch gut versteuert

Sowohl bei der lebzeitigen als auch bei der erbrechtlichen Übertragung von Vermögenswerten spielen steuerliche Aspekte in vielen Fällen eine wichtige Rolle. Der letzte Teil der Tipp-Serie „Schenkung – Freibeträge und Steuern“ gibt einen Überblick über die Steuertarife des Erbschaft- und Schenkungsteuergesetzes.

News

Notarinnen und Notare, Beratung inklusive

30.08.2022

Notarinnen und Notare sind Träger eines öffentlichen Amtes und stehen Bürgerinnen und Bürgern als unabhängige Berater zur Seite, insbesondere wenn es um Immobilien, Ehe- und Familie, Unternehmen, Vollmachten oder Erbe und Schenkungen geht. Die Notarinnen und Notare setzen deren Vorhaben rechtlich um, machen Lösungs­vorschläge, zeigen Alternativen auf und beraten über die jeweilige rechtliche Angelegenheit. Sie bereiten dann die notwenigen Erklärungen, Entwürfe oder Urkunden vor. Die Leistungen der Notarinnen und Notare werden ausschließlich gemäß dem Gerichts- und Notarkostengesetz (GNotKG) abgerechnet. Die Beratung führt neben den Gebühren, die für die Beurkundung erhoben werden, zu keinen weiteren Kosten. Die Beratung ist inklusive!

Mit Vollmacht in den Urlaub

27.07.2022

Die Schulferien werden von vielen Familien für Reisen genutzt. Verreist ein minderjähriges Kind nicht mit beiden Elternteilen, kann es sinnvoll sein, die Begleitperson zu bevollmächtigen.